13.04.17

#projekt 95/17



no. 95


westbourne finish





es ist vollbracht !
und ehrlich
mit einem tiefen seufzer habe ich die letzten ärmelmaschen abgekettet

wirklich spaß hat das stricken mit kinu von ito nicht gemacht
positiv war und ist, dass das garn (maulbeerseide) weich und angenehm zu tragen ist
perfekt für den sommer
negativ empfand ich das stricken
das wenn, dann überhaupt nur mit metallnadeln einigermaßen flott von der hand ging
die maschen hingen sehr oft so fest zusammen
dass man höllisch aufpassen musste, nicht zwei zusammen abzustricken

die nadelstärke war mit 3,5 ganz passabel gewählt
enger oder fester wäre mit 3,25 noch möglich gewesen
wobei der faden bei zu festem anziehen (gerade auch bei doppelmaschen) leicht reißt

mein fazit:
noch einmal werde ich dieses garn ganz sicher nicht verstricken !

vor dem waschen habe ich mich noch gescheut
bin ich doch erst einmal erleichtert, fertig geworden zu sein






ich wählte gr. s anstatt xs
westbourne fällt ja eher locker
da ich jedoch nur die letzten 2 konen von der farbe "chili" ergattert hatte
(für gr. s werden 3 veranschlagt)
habe ich die 3/4 ärmel mit der streifenfarbe "stone" beendet

etwas schleierhaft fand ich auch die fertigstellung des bündchens
wenn man sich an die anleitung hält, rollt sich das ganze unschön auf
dank eines tipps von catharina, mit zwei fäden abwechselnd zu stricken,
hielt sich das gerolle dann in grenzen

zum schluss aber noch etwas positives:
die anleitung von isabell kraemer ist toll
mehrsprachig
und sicher auch für andere garne bestens geeignet


rums
aufdennadelnapril

9 Meinungen aufmerksamer Leser:

  1. Na, da hat sich Deine Ausdauer aber echt gelohnt. Das Garn sieht richtig toll aus und wenn Du den Pulli anhast wollen bestimmt alle wissen, woher Du ihn hast.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich drücke dir die Daumen, dass dein Westbourne nach der Wäsche noch genauso toll aussieht, wenn es dir schon so viel Arbeit gemacht hat!
    Sieht aber auch frickelig aus, das Maschenbild!
    Die Farben find ich toll und kann mir vorstellen, dass es schön lufitg zu tragen ist!

    Liebe Grüße und sonnige Ostern!
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Oha, ein Garn, das sich nicht flott verstricken lässt und überhaupt problematisch ist, das wäre für mich ja gar nichts.
    Trotzdem sieht der Pulli natürlich klasse aus und trägt sich zum Ausgleich hoffentlich gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Deine ersten Bilder von dem Pulli haben mich so angefixt, dass ich die Anleitung schon bestellt habe ;-)
    So ein Garn ist ja ein Strafe ... Hab aber trotzem viel Freude beim tragen!
    Herzliche Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Anja, ok, ich verstehe! Es war "nur" das stricken von dem superweichen Garn, was Dir nicht gefiel, das kann ich sehr gut nachvollziehen ;O)
    Aber - die Mühe hat sich gelohnt, ein schickes Teil ist entstanden!
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein wunderschönes und fröhliches Osterfest!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    ich staune nur, wie schnell Du beim Stricken bist, alle Achtung!
    Und die Mühe hat sich, glaube ich, gelohnt, da der Pulli so wunderbar sommertauglich und leicht aussieht! Vor allem auch der Ausschnitt ist "voll meins"...

    Liebe Grüße an Dich,
    Helga

    AntwortenLöschen
  7. Schön zu lesen (und zu sehen!), dass sich die Mühe wenigstens gelohnt hat.
    Aber damit wäre Ito für mich auch aus dem Rennen...
    Interessant auch die Parallelen: schön zu nähen ist Seide ja auch wirklich nicht.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Die ganze Mühe hat sich gelohnt. Der Pulli sieht stark aus. Hast Du toll hin bekommen. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe auch gerade einen Pullover von Frau Kraemer mit Ito gestrickt und habe mich auch ziemlich mit dem dünnen Garn gequält und war sehr froh, als das Ding endlich von den Nadeln war. Wie bei dir ist der fertige Pullover aber sehr schön geworden, die Mühe hat sich also gelohnt. Lustig finde ich deine Improvisation mit den "Manschetten", das gibt noch ein bisschen Extravaganz. Hoffentlich übersteht das gute Stück dann die erste Wäsche!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen

eure konstruktiven beiträge und freundlichen kommentare sind mir stets willkommen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...