13.01.17

#projekt 13/17


no. 13


einkauf





es ist wirklich erstaunlich
wie sich der geschmackssinn verändert
wenn man auf fertigprodukte verzichtet und ohne viel schnickschnack
das kocht, was einem schmeckt

als beilage gibt es dazu meist reis
couscous, quinoa oder bulgur sind auch sehr lecker
eine meiner letzten genialen anschaffungen war ein kleiner reiskocher
den ich nicht mehr missen möchte

anfangs habe ich den fehler gemacht
viel zu kompliziert zu denken
und mich mit zwar tollen aber sehr aufwändigen rezepten abgemüht

heute koche ich oft das gleiche
( auch wenn man eher fertigprodukte nutzt, isst man stets nur das, was einem schmeckt )
und variiere nur bei den zutaten

einen guten start ins wochenende !!!

4 Meinungen aufmerksamer Leser:

  1. Liebe Anja,
    ein tolles Bild, und Du hast so recht, ich koche mittlerweile auch eher ohne Rezept mit den Zutaten , die wir mögen, und wo wir gerade appetit drauf haben :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese immer so viele tolle vegetarische Rezepte und dann schau ich mir die Zutatenliste an und bleibe doch wieder bei den vertrauten Gerichten. Ich ärgere mich nämlich immer, wenn ich für ein Essen ein Löffelchen von dieser und 100g von jener Zutat benötige - so viel Platz habe ich im Vorratsschrank gar nicht, dass ich x angebrochene Packungen aufheben kann. Ich mag es beim Kochen lieber übersichtlicher und kann mich dir da nur anschließen.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr gesund und lecker aus...ein Reiskocher ist richtig praktisch.
    Annette

    AntwortenLöschen

eure konstruktiven beiträge und freundlichen kommentare sind mir stets willkommen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...