14.11.15

#weihnachtskleid sew along 1501



es ist wieder soweit

der allseits beliebte 





der memademittwoch crew
beginnt
und nina eröffnet mit obligatorischen rückblick


meine weihnachtskleider
der vergangenen zwei jahre










und finde beide bilder schrecklich
besonders die haare beim zweiten in der wachstumsphase

das erste kleid, ein burda versuch,
ist ziemlich missglückt
und wurde nie getragen

das zweite - matisse, aus einer älteren ottobre,
gefällt mir an sich sehr
nur war der rote jersey einfach nicht elastisch genug
zog aber jeden fussel magisch an
und so zuppelte und zerrte ich ständig herum
bis ich keine lust mehr darauf hatte

frau lernt halt auch dazu
uns so schaue ich heute viel genauer hin
wenn ich jersey kaufe


im hier und jetzt 
bin ich immer noch dabei
jerseyreste abzubauen
und denke daher
"perfekt, ich weiß genau, was ich nähen will, und es ist schon alles da"
was nicht heißt
dass es dieses jahr mal so richtig gut laufen wird
denn die stoffmarktkäufe der letzten jahre
haben mich, wie gesagt,
viel zu viel unsinniges kaufen lassen
trotzdem ist mir der stoff einen versuch wert
und zu schade zum entsorgen

schnitt- und stoffvorstellung gibt's dann nächste woche

und falls alles glatt läuft
möchte ich mich auch noch an etwas neues wagen
wofür ich bereits den schnitt aber noch keinen stoff habe
 dazu jedoch auch mehr beim nächsten treffen

hier "klick" und heute seht ihr mehr

9 Meinungen aufmerksamer Leser:

  1. Klingt so als ob es nur besser werden könnte!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gespannt! Vor allem dein Kleid aus 2013 finde ich ganz zauberhaft an dir. LG kuesrensocke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    das Kleid von 2013 finde ich jetzt nicht so schrecklich, Du kannst es tragen hast ja die Figur dazu.
    Bin aber jetzt auf das Weihnachtskleid 2015 gespannt.
    Schöne Woche Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich wollte ich nach dem Weihnachtskleid 2014 in diesem Jahr ganz viel nähen. Ein halbes 40er Jahre Kostüm und zwei Kinderkleider sind rausgekommen, das war's. Jetzt hadere ich noch, ob ich mich wirklich an ein neues Nähprojekt vor Weihnachten wagen soll. Ich habe eine Idee im Kopf, aber ob ich das schaffe, mal sehen. Erstmal die Krippe, dann sehen wir weiter. Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf, was du dieses Jahr produzieren wirst. LG mila

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Kleid aus 2013 auch ganz hübsch. Schade, dass du es nicht magst. Ich bin gespannt, welchen Stoff du für welchen Schnitt wählst. Bei meinen Fehlkäufen der letzten Jahre war immer zu wenig Stoff da, so dass ich sie gar nicht sinnvoll verwerten kann.

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen
  6. Mir sind auch als erstes die Haare aufgefallen :-), was nicht heißen soll, dass dir nicht auch Kurzhaarfrisuren gut stehen. Ich sehe es auch so, aus Fehlern lernt man. Also auf ein Neues! LG, Anni

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Jersey ist nicht gleich Jersey Und auch ein teurer Jersey heisst leider nicht gleich guter Jersey.
    Ich bin vor allem gespannt auf das Neue, das du ausprobieren möchtest.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du recht; der schönste Schnitt nutzt nichts, wenn die Stoffqualität nicht stimmt. Aber man lernt ja über die Zeit dazu und ich bin bei Stoffen mittlerweile viel wählerischer, als früher.
    Ich bin schon sehr gespannt, was du dir hast einfallen lassen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen

eure konstruktiven beiträge und freundlichen kommentare sind mir stets willkommen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...