09.04.15

geburts burda


ganz hin und weg
war ich neulich 
als ich bei kuestensocke
den post über ihre geburtsburda gelesen habe

"meine" hat dann auch nicht lange auf sich warten lassen

 vieles gefällt mir daraus richtig gut

aber seht selbst
juli 1966



























so mancher schnitt begegnet einem heute wieder

burda ist bislang ja nicht so meins
vielleicht sitzen die alten schnitte besser
ich werde das testen
und jetzt erstmal in den wohlverdienten urlaub abtauchen

hier geht's ende nächster woche wieder weiter


17 Meinungen aufmerksamer Leser:

  1. Liebe Anja,
    das ist ja toll! Die Klamotten damals waren schon schön .....meine erste Klamotten, die ich früher mal genäht habe, warena uch aus der burda.
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichenTag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. P.S. Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich Dir! Erhol Dich gut und hab eine tolle Zeit!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine schöne Idee :) und tolle Sachen sind in "deiner" burda!
    Ich bin Mitte der 80er geboren, sehe schwarz für schöne Klamotten zu der Zeit *gg*

    AntwortenLöschen
  4. Da sind wirklich einige tolle Modelle dabei - die Mode "meines" Geburtsjahrzehnts, der 80er, ist leider überhaupt nicht meins :D Wünsche einen schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  5. Hey, DEN Post habe ich auch gelesen und bin wie Du sofort auf die Suche gegangen! Noch nicht angekommen, aber schon gekauft:)
    Leider find ich meine Burda in der Vorschau nicht soooo toll...ich werds sehen...
    Deine muss ich, glaub ich, auch suchen! Ist der Couture-Schnitt ein Wickelkleid? Das wär was für den Sew-Along...
    *Grübel*...könnt man daraus nicht eine Aktion machen??? Geburtsburda nähen???
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sandra,
      da bin ich ja schon auf "deine" gespannt ;-)
      ich habe, ganz beglückt, gleich fotos gemacht und den post geschrieben. eben habe ich ausführlicher gelesen:den vogue schnitt musste man für 11 dm extra kaufen, ist asymmetrisch und von irene galitzine entworfen - damit wird's also schon mal nichts.
      die sew along idee finde ich auch prima - mal überlegen ;-)
      lg anja

      Löschen
    2. *Grummel* machen die einem den Mund wässrig...woher 11 dm nehmen :)?

      Löschen
  6. Wenn ich die Zeitung so sehe, wäre ich auch gern etwas älter ; )), mir gefallen die Modelle aus meinem Jahrgang lange nicht so gut. Einen schönen und produktiven Urlaub für dich.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ging ja schnell ;-) In "Deiner" Burda sind wundervolle Modelle drin, und die Fotos sind so fröhlich - gefällt mir viel besser als die heutigen Fotos mit den ernsten Gesichten an verhungerten Models.
    Die Blusen gleich nach dem Titel finde ich große Klasse - eine schöner als die andere. Und die Kleider, hach so schön! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Schön, deine Geburts-Burda. Ich mag den Sixties-Style ja sehr und ich finde, die Modelle sind sehr gut auch heute noch tragbar. Hast du dir denn schon etwas ausgesucht, was du nähen willst oder bist du noch unschlüssig?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe susanne,
      spontan gefallen mir das gelbe jerseykleid im polohemdstil, das in schwarz weiß fotografierte kostüm (bild 6) und die kontrast kleider (bild 4) am besten. schaun wir mal ;-)
      lg anja

      Löschen
  9. Die Frisuren!!! *g*
    Stimmt schon, vieles kommt ähnlich wieder.
    Man kann ja auch das Rad nicht immer neu erfinden...

    Ich wünsch dir einen wundervollen Urlaub, erhol dich gut!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Sehr toll. Da muss ich mich wohl auf die Suche machen. Ich bin eine 68erin.....da könnte die Mode schon etwas hergeben. Die Schnitte erinnern ja ein wenig an Japanschnitte ;-).
    Schöne erholsame Tage
    lg
    lucy

    AntwortenLöschen
  11. Dann steht die Sommergarderobe ja :) Viel Spaß aber erst mal im Urlaub!

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine schöne Idee. Und "dein" Inhalt gefällt mir richtig gut. Mein erster Gedanke war: ich brauche auch unbedingt meine Geburtstagsburda. Aber.... 1980.... Tja.... Die 80er wären jetzt modisch keine Vorbilder für mich. Da Nähe ich lieber die Kleidung aus deinem Geburtsjahr :-D

    AntwortenLöschen
  13. Wow... das sind ein paar schöne Sachen drin. 1971 war bestimmt nicht so ein tolles Jahr *g*.
    Aber eines weiß ich - früher waren die Schnitte von Burda echt topp. Meine Mutter hat massenweise danach genäht und musste kaum etwas anpassen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  14. Wie toll. Da muss ich auch mal gucken, ob ich "meine" Burda finden kann. Ich bin so gespannt, was du dir daraus nachnähen wirst. LG mila

    AntwortenLöschen

eure konstruktiven beiträge und freundlichen kommentare sind mir stets willkommen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...